Premiere
  • Nach dem Kinderbuch "The Wizard of Oz" von Lyman Frank Baum | Dialoge in deutscher, Songs in englischer Sprache
  • Geschichte
    Das im Jahr 1900 entstandene Märchen „The Wonderful Wizard of Oz“ ist bei amerikanischen Kindern mindestens ebenso beliebt wie die Märchen der Gebrüder Grimm in Deutschland. Erfunden hat es der Schriftsteller Lyman Frank Baum, der nach einer ereignisreichen Karriere als Geflügelzüchter, Theatermanager und Verleger eher zufällig zu einem der erfolgreichsten Kinderbuchautoren aller Zeiten wurde: Seine Schwiegermutter hatte ihn eines Abends dabei überrascht, wie er seinen Kindern überaus fantasievolle Gute-Nacht-Geschichten erzählte und ihn daraufhin überredet, diese aufzuschreiben und zu veröffentlichen. Seither gehören die Abenteuer der kleinen Dorothy Gale zur belletristischen Standardausstattung eines jeden amerikanischen Kinderzimmers. Die Musical-Verfilmung mit Judy Garland aus dem Jahr 1939 steuerte der Geschichte den legendären Soundtrack bei, für den die Komponisten Harold Arlen und E. Y. Harburg auch mit einem Oscar für den besten Song prämiert wurden: „Somewhere over the rainbow“ wurde zur Sehnsuchtshymne der weltkriegsgeschüttelten U.S.-Nation, zur Inspirationsquelle der Schwulenbewegung und schließlich auch zum Kassenmagneten für die zahlreichen Bühnenadaptionen, die an den schier unfassbaren Erfolg der Verfilmung anknüpften. 1987 unterzog die Royal Shakespeare Company in London das Musical einer Frischzellenkur, die sich inhaltlich dennoch eng am Film orientiert:
  • Mitwirkende
    • Leitung

    • Musikalische Leitung
      Thomas Rimes
    • InszenierungSandra Wissmann
    • ChoreografieSeân Stephens
    • BühneBritta Tönne
    • Kostüme
      Martina Feldmann
    • LichtPatrick Fuchs
    • TonDirk Lansing
    • Chor
      Christian Jeub
    • Dramaturgie
      Stephan Steinmetz
    • Besetzung

    • Dorothy
      Dorin Rahardja
    • Prof. Marvel/OzJoachim G. Maaß
    • Hunk/Vogelscheuche
      Michael Dahmen
    • Hickory/Blechmann
      E. Mark Murphy
    • Zeke/LöwePiotr Prochera
    • AlmiraGulch/Die böse Hexe des Westens
      William Saetre
    • Glinda, die gute Hexe des Nordens/Tante EmAnke Sieloff
    • Onkel Henry/Wächter
      Lars-Oliver Rühl
    • Tänzerinnen
      Nicole Luketic
      Mandy-Marie Mahrenholz
      Julia Schukowski
      Franziska Vosseler
    • Tänzer
      Philipp Georgopoulos
      Jan-W. Schäfer
      Nico Stank
      Richard-Salvador Wolff
  • Pressestimmen
  • Video
  • Audio