2020.21 Detail-Default-f7fd7d
  • anschl: Gespräch m. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger u. Dr. Ronen Steinke
  • Infos

    Tickets gibt es ausschließlich unter www.eventbrite.de

  • Geschichte

    Fritz Bauer zwang die Deutschen zum Hinsehen: Inmitten einer Justiz, die in der jungen Bundesrepublik noch immer von braunen Seilschaften geprägt war, setzte er den großen Frankfurter Auschwitz-Prozess durch. Er kooperierte mit dem israelischen Geheimdienst, um Adolf Eichmann vor Gericht zu bringen. Aber wer war der kämpferische Einzelgänger wirklich? Lesung aus dem Buch „Fritz Bauer: oder Auschwitz vor Gericht“ von Ronen Steinke.

    Lesung mit Benno Fürmann, anschl. Bühnengespräch mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (Bundesjustizministerin a.D. und Antisemitismusbeauftragte des Landes Nordrhein-Westfalen) und Dr. Ronen Steinke (Süddeutsche Zeitung). Die Veranstaltung wird gefördert durch die Antisemitismusbeauftragte des Landes Nordrhein-Westfalen

  • Partner

    Eine Veranstaltungsreihe der Antisemitismusbeauftragten des Landes Nordrhein-Westfalen