Premiere
  • Text vom Komponisten
  • Geschichte
    Adam Schaf, alternder Schauspieler, wartet in seiner Garderobe auf den nächsten Auftritt und lässt dabei noch einmal die Stationen seiner Karriere Revue passieren. Er verliert sich in Erinnerungen an seine Vergangenheit, mit seiner Sicht auf das Theater und sein Leben zieht er zugleich die Bilanz einer ganzen Generation. In seiner Garderobe darf er sich der Illusion hingeben, ein Held zu sein, gleichzeitig bravouröser Geschichtenerzähler und visionärer Prophet. Von hier aus will er alle Übel der Welt benennen und bannen. Am liebsten aber lächelt er über den ewigen Kampf zwischen dem Männlichen und dem Weiblichen.
  • Mitwirkende
    • Leitung

    • Musikalische LeitungAskan Geisler
    • Regie | BühneSandra Wissmann
    • Kostüme
      Andreas Meyer
    • Dramaturgie
      Anna Grundmeier
    • Besetzung

    • Adam Schaf
      Mark Weigel
  • Pressestimmen
  • Video
  • Audio