Default 2015.16 2000x500
Premiere
  • Geschichte
    ingolf ist zunächst einmal Ingolf Haedicke, 72, ehemaliger Leiter der Phonothek des Musikwissenschaftlichen Instituts der Humboldt Universität Berlin, ehemaliger Mitarbeiter des DDR-Rundfunks und passionierter Hobby-Bastler. Für einen Tag – vom Aufstehen bis zum Einschlafen – wird er der Protagonist des ersten Teils des Projekts ingolf, das als Kooperation zwischen dem Fonds Experimentelles Musiktheater (feXm) und dem MiR in Gelsenkirchen entsteht. Während der Filmemacher Daniel Kötter, der Komponist Hannes Seidl und die Szenografin Rahel Kesselring ihn durch den Tag mit Kamera und Mikrofon begleiten – beim Basteln, bei Gesprächen mit ehemaligen Studenten, in seiner Stammkneipe – skizziert ingolf immer wieder seine neue Oper.
  • Mitwirkende
  • Video
  • Partner
    Eine gemeinsame Produktion des Musiktheater im Revier mit dem Fonds Experimentelles Musiktheater. Der Fonds Experimentelles Musiktheater ist eine gemeinsame Initiative des NRW KULTURsekretariats und der Kunststiftung NRW.