OdysseusNeuDetail-af7051
Premiere
Weitere Termine
  • Musik von Christof Littmann
  • Geschichte

    Kaum ein Held der griechischen Mythologie muss mehr Ausdauer, Raffinesse und Selbstdisziplin aufbringen als Odysseus. Auf seiner abenteuerlichen Fahrt durch das westliche Mittelmeer übersteht er zahlreiche Hindernisse und Gefahren. Seither ist seine Odyssee Sinnbild für das Suchen und Finden, das Fahren und Ankommen. Auf welche Odysseen begeben wir uns in unserem Alltag, welche Steine werden uns in den Weg gelegt und wie klingen die betörenden Gesänge der Sirenen heute?

    Felix Landerer ist Gründer der Tanzcompagnie Landerer&Company, deren Arbeiten mehrfach prämiert wurden. Giuseppe Spota ist Direktor der MiR Dance Company und zeichnet sich für seine bildstarke Tanzsprache aus. Gemeinsam entwickeln die beiden eine Choreografie, die sich auf die Spuren des Heldenepos begibt und dabei die Reise des heutigen Menschen nachzeichnet. Landerer und Spota ziehen Parallelen vom griechischen Helden zu unserem Entdeckungsdrang: Andere Länder, Sprachen, unbekannte Kulturen reihen sich ein neben Tiefschlägen, Trauerfällen und Brüchen, die uns zu dem machen, was oder wer wir sind. „Odysseus“ wird eine Reise zum eigenen Ich und beleuchtet so divers wie universell unser Leben als abenteuerliche Irrfahrt. Komplettiert wird der Abend von eigens dafür komponierter Orchestermusik, die die MiR Dance Company auf ihrer ganz eigenen Wanderung begleitet.

    Hardly any hero of Greek mythology has to muster more stamina, sophistication and self-discipline than Odysseus. On his adventurous journey through the western Mediterranean he survives numerous obstacles and dangers. Since then, his odyssey has been a symbol of searching and finding, driving and arriving. What odysseys do we embark on in our everyday life, what obstacles are put in our way and what do the beguiling songs of the sirens sound like today?

    Felix Landerer is the founder of the dance company Landerer&Company, whose work has received several awards. Giuseppe Spota is the director of the MiR Dance Company and is known for his powerfully visual dance language. Together, the two develop a choreography that follows in the footsteps of the heroic epic and traces the journey of today's people. Landerer and Spota draw parallels from the Greek hero to our urge to discover: other countries, languages, unknown cultures line up next to setbacks, bereavements and breaks that make us what or who we are. "Odysseus" becomes a journey to one's own self and illuminates our life as diverse as it is universal as an adventurous odyssey. The evening is rounded off by specially composed orchestral music from Christof Littmann, which accompanies the MiR Dance Company on their very own hike.

  • Mitwirkende
  • Partner

    Mit freundlicher Unterstützung des Förderverein Musiktheater im Revier.